Spirituelle Astrologie

Spirituelle Astrologie
Spirituelle Astrologie bemüht sich, die Symbole am Himmel als lesbare Hinweise zu verstehen für eine kosmische Sprache. So langsam beginnen wir den Menschen zu begreifen als ein kleines Fraktal innerhalb einer kosmischen Grossfraktale, in der jede kleine Einheit eine Abbildung der Grossen All -Einheit und untrennbar mit dieser verbunden ist. ‚Wie oben so unten’ ist die hermetische logische Weltformel in http://kosmischesymbole.blogspot.com/

Freitag, 5. Mai 2017

Hat Jesus am 11.Juni Geburtstag?

Mit der Einführung des Christentums wurde das Lichterfest der vormaligen Kulturen am 25.Dezember benutzt, um die Geburt von Jesus Christus als das Licht der Welt zu feiern. Auf der Nordhalbkugel am tiefsten Stand der Sonne, als die Sehnsucht nach dem Licht am grössten war und ist. Und auf der Südhalbkugel als den höchsten Stand der Sonne, wenn das Licht am hellsten strahlt.
Aber die Geburt von Jesus war nicht am 25.Dezember, sondern nach den Überlieferungen im Juni, genau am 11. Juni 7 v.Chr.

Wer war Jesus und wann ist er geboren
Es wird von vielen Menschen bestritten, dass Jesus im Zeitpunkt Null geboren ist und sogar, dass er überhaupt gelebt hat. Aber die Bibel selbst gibt uns einige wichtige Hinweise, denen wir ja nachgehen und uns fragen können, was das für uns bedeuten kann? Wir wollen die Angaben der Bibel überprüfen.

Aussagen der Bibel:
.1 Jesus Geburt zur Zeit de Herodes: Matth. 2.1
Gemeint ist Herodes d. Gr. (ca. 37 - 4 v. Chr.), ein Idumäer, der damals unter römischer Oberhoheit als König über Judäa herrschte. Also das Jahr 0 stimmt mal nicht. Es ist mindestens das Jahr 4 v.Chr.

.2 Die Weisen aus dem Morgenland und der Stern von Bethlehem: Matth. 2.1 und 2.2
Es waren Astrologen aus Chaldäa, das von Bethlehem aus im Osten liegt, das Morgenland. Sie wussten genau, was sie taten. Sie folgten einem Stern und was das für ein Stern war, diese Erkenntnis verdanken wir Johannes Kepler.
Im Jahre 7 v. Chr. ereignete sich die Konjunktion von Jupiter und Saturn, die sogenannte Königskonjunktion, die sich alle 20 Jahre wiederholt.

.3 An welchem Datum im Jahre 7 v.Chr. ist aber nun Jesus geboren?
Bei der Konjunktion von Jupiter und Saturn im Jahre 7 v.Chr. gab es eine Dreifachkonjunktion zwischen Juni und November. Jetzt haben wir die Wahl zwischen diesen drei Konjunktionen. Ich bevorzuge die jenige vom 11.6.7 v.Chr., weil es an diesem Datum gleichzeitig ein
salomonisches Weisheitssymbol, ein Hexagramm gab.
Eine zweite Auffälligkeit ist das Leistungsdreieck auf Sonne in den Zwillingen, ein Symbol für den König, der Zeugnis von der Wahrheit gibt. Dieses Leistungsdreieck beinhaltet auch Mars in der Jungfrau, ein Symbol für 'Unschuldig schuldig gesprochen werden' s.
Symbolon von Peter Orban

.4 Jesus von Nazareth, König der Juden
Die Auffassung einer Königskonjunktion von Jupiter und Saturn war fest in der Kultur der Zeit um Jesu Geburt verankert. Daher die vielen Aussagen über Jesus als König

.41 Erste Bezeichnung von Jesus als dem König der Juden: Matth. 2.2
'Wo ist der neugeborene König der Juden? Denn wir haben seinen Stern im Morgenland gesehen und sind gekommen, um ihn anzubeten'

.42 Angst des Herodes, von Jesus als König ersetzt zu werden: Matth. 2.16
Als sich nun Herodes von den Weisen betrogen sah, wurde er sehr zornig, sandte hin und ließ alle Knaben töten, die in Bethlehem und in seinem ganzen Gebiet waren . . .

.43 Verspottung von Jesus: Matth. 27.27
Die unglaublich rohen Kriegsknechte des Statthalters legten ihm einen Purpurmantel um und flochten eine Krone aus Dornen, setzten sie auf sein Haupt, gaben ihm ein Rohr in die rechte Hand und beugten vor ihm die Knie, verspotteten ihn und sprachen: Sei gegrüßt, König der Juden!


.44 Jesus wurde von Pontius Pilatus gefragt, ob er ein König sei: Joh. 18.37
'Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du also ein König? Jesus antwortete: Du sagst es; ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und dazu in die Welt gekommen, daß ich der Wahrheit Zeugnis gebe; jeder, der aus der Wahrheit ist, hört meine Stimme'

.45 Kreuzigungsschild INRI: Matth. 27.37




Und sie befestigten über seinem Haupt die Inschrift seiner Schuld: »Dies ist Jesus, der König der Juden« Bedeutung von INRI

Fazit
Wenn ich mir die Verrohung dieser Menschen vorstelle, kommt mir das kalte Grausen.
Ich bitte um Nachprüfung der Recherche und freue mich über jede konstruktive Ergänzung oder Änderung. Bitte beachten, dass es nur astrologisch-programmtechnisch ein Jahr Null gibt.

Zum bevorstehenden Geburtstag der Geburt von Jesus am 11.Juni wünsche ich jedem, der an Jesus Christus als das Licht der Welt glaubt, einen frohen und besinnlich lichten Tag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.