Spirituelle Astrologie

Spirituelle Astrologie
Spirituelle Astrologie bemüht sich, die Symbole am Himmel als lesbare Hinweise zu verstehen für eine kosmische Sprache. So langsam beginnen wir den Menschen zu begreifen als ein kleines Fraktal innerhalb einer kosmischen Grossfraktale, in der jede kleine Einheit eine Abbildung der Grossen All -Einheit und untrennbar mit dieser verbunden ist. ‚Wie oben so unten’ ist die hermetische logische Weltformel in http://kosmischesymbole.blogspot.com/

Sonntag, 25. November 2012

Das Horoskop von MB (Name geschützt)

Hiermit führe ich eine Neuerung ein, die Horoskopbesprechung bei interessanten Beratungsfällen. Der Horoskopeigner legt selbst fest, ob er eine solche, selbstverständlich anonyme Besprechung gutheisst oder auch wünscht.

In der vorliegenden spirituellen Deutung folgen wir einer intuitiven Logik, die vom Lebensschaltplan, von der Bewusstseinsstruktur und von der Bewusstseinsintensität ausgeht. Es werden die Planeten oder Planetengruppen in ihren mythischen und imaginativen Erscheinungsformen als innere Personen psychoenergetisch erkannt und benannt. Die Art ihrer Aktivitäten und Interaktionsmöglichkeiten wird mit dem Umfeld des Horoskopeigners in Beziehung gebracht, seine Motivationen und Krisenmechanismen erkannt und ihre Entwicklung auf seinem Lebensweg gedeutet.


1. Der Lebensschaltplan
Der Lebensschaltplan zeigt, wie das Bewusstsein des Horoskopeigners stets individuell 'geschaltet' ist, d.h. es wird deutlich, wie der Mensch tickt. Denn genau dieser Schaltplan ist ursächlich daran beteiligt, wie die Planeten als psychodynamische Energien oder innere Personen mit-, für- oder gegeneinander agieren und reagieren. Stereotype Zusammenhänge werden vermieden. Dafür spielt das in den Planeten-Konstellationen liegende Etwicklungspotenzial eine umso grössere Rolle. Ziel ist es zu erkennen, warum der Mensch hier auf Erden ist, was er hier will und welche Aufgaben er in diese Inkarnation mitgebracht hat. Jedes Geburtshoroskop ist ein Geburtsfenster, durch das der Mensch in dieses Leben eingetreten ist, also ein kosmischer Fingerprint.

Aspektarium
Mit sechs grünen, 4 roten und 5 blauen Aspektlinien ist das Bewusstsein von MB vorwiegend veränderlich und normal aktiv geschaltet. Eine Normalverteilung wäre nach der Aspektbild-Astrologie der API-Huberschule 2 grün : 4 rot : 6 blau, also im Mittel zusammen etwa 12 Aspekte. Dies bedeutet für den Horoskopeigner, dass er seine Lebensprojekte energisch angeht und auch immer wieder die Richtigkeit hinterfragt. Das vorliegende Aspektbild zeigt eine aktive initiative Bewusstseins struktur mit hoher  körperlicher und geistiger Beweglichkeit, Mut zu Neuerungen und Überdenken von Eingefahrenem, Zweifel und Infrage stellungen zum Leben und zur eigenen Lebensführung. Mit seiner grünblau bestrahlten Sonne als Begrüssungsplanet hat MB ein hohes Mass an Einfühlungs- und Kommunikationsvermögen, ist ein guter Nothelfer in jeder Lebenssituation und einer hohen Lebensqualität stets zugeneigt. Seine stark betonte Hilfsbereitschaft wird nur noch durch seinen Glauben an sich selbst und an seine geistige Bestimmung übertroffen.

1.1 Sonne im Widder
Sonne in Widder ist kämpferisch
Eine Sonne im Widder ist mutig und setzt ihre Lebensenergie überall dort ein, wo es etwas zu erobern und zu erkämpfen gibt, will sich durchsetzen, an erster Stelle sein, keinen Widerspruch dulden und zum Kampf herausfordern. Zudem hat MB mit Sonne im Widder am DC eine konkrete, feste und unbestechliche Haltung zum Mitmenschen, die kein Wenn und Aber kennt.

Allerdings dürfte sich MB dieser festen Haltung nur widerwillig bewusst sein, weil Sonne in einem sogenannten kleinen bewussten Auge ‚gefangen’ ist und es ihm eher schwer fallen dürfte, sich in diesem Bewusstseinsraum als mutiger Kämpfer hervorzutun (weiter siehe 2.8).

Eine solche Sonne ist eher vorsichtig und wartet erst mal ab, bevor sie sich nimmt, was ihr zusteht



1.2 Aszendent Waage
Der Aszendent zeigt die Lebensaufgabe, die es im Laufe des Lebens zu erkennen und zu bewältigen gilt. Diese Lebensaufgabe liegt, wie Peter Orban in seinem Symbolon-Arbeitsbuch beschreibt, zunächst bei jedem Menschen noch unter den Notwendigkeiten des Lebens verborgen und kann erst mit zunehmender Lebensweisheit ans Licht gebracht werden.
Mit dem Aszendent Waage ist Venus-Abendstern als dessen Herrscherin im 8.Haus beauftragt, den 'Schatz des Lebens' im Hier und Jetzt zu finden. Das ist der Ort, wo MB mit seinem Selbstbewusstsein zu seiner Lebensaufgabe gelangen kann.

Es ist die Frage zu beantworten, wer denn diese Venus-Abendstern als Person ist und wie sie benannt werden kann. Planeten sind ja innere Personen, die alle vorgeben, ich zu sein. Diese Venus ist Venus-Abendstern, weil sie am Abend erst nach der Sonne untergeht, im Gegensatz zu Venus-Morgenstern. MB's Venus-Abendstern-Person steht im Stier und trägt damit die Energie des Zeichens Stier in sich. Hier geht es um extreme Besitzergreifung, gleich ob materiell oder menschlich, und dessen Verteidigung, was unter Eifersucht zu beschreiben ist. Und im 8.Haus geht es zudem um Macht und Machtmissbrauch.
Nun ist zu beachten, dass jeder, der einen Besitz hat, um diesen herum einen Zaun erstellt, eine Mauer baut oder andere Arten von Schutzvorrichtungen oder deren ideelles Äquivalent errichtet. Objektiv gesehen werden damit Angreifer abgehalten, aber es grenzt den Eigentümer auch wie ein Ghetto ein, in diesem Falle MB. Das Ab- und Eingrenzen ist indessen nicht die Lebensaufgabe, das wäre falsch verstandenes Einsiedlertum. Nein, die Lebensaufgabe besteht darin, sich von dieser Art von Ein- und Abgrenzung zu befreien. Schauen wir uns um, dann erkennen wir, dass es wie ein Kokon ist, in dem die Raupe als eine Metamorphose zum Schmetterling mutieren soll. Der Name dieser Person ist daher 'Die Metamorphose'.
 

2. Aspektbilder
In jedem Aspektbild spiegelt sich das Bewusstsein des Menschen. Wenn aber ein zweigeteiltes Aspektbild vorliegt, so wie hier bei MB, so kann der Horoskopeigner in zwei Innenräumen bewusst sein und mit seinem Wesen auf zweierlei Art und Weise der Aussenwelt gegenübertreten. 
Betrachten wir zunächst die Sonne, so fällt auf, dass diese mit Merkur und Chiron dem Heiler innerhalb einer eigenen Aspektfigur, dem kleinen Auge sehr selbständig direkt am DU-Punkt den Mitmenschen gegenübertritt (siehe 2.8). Die übrigen Planeten befinden sich in einer zweiten komplexen Aspektfigur, die unter 2.1 bis 2.7 besprochen wird)

2.1 Aspektbild 'Die Befreiung'
 Weil die roten Quadrat- und Oppositions-Aspekte beherrschend aktiv und kardinal sind, findet das Denken, Fühlen und Wollen von MB nahezu ausschliesslich im zweiten Bewusstseinsraum statt, den wir der Einfachheit halber nach der Grosskonjunktion Jupiter/Mars/Mond/Mondknoten mit 'Die Befreiung' bezeichnen wollen.
Diese 'Befreiung' stellt objektiv den eigentlich beherrschenden Bewusstseinsraum dar. Er wird spannungsmässig von der Venus im Stier beherrscht, die wir ja schon unter dem Aszendententhema (siehe 1.2) kennen gelernt haben. In diesem Raum bewusst zu sein, ist nicht ganz einfach, weil in allen Lebenslagen eine latente unterschwellige Befürchtung besteht, nicht genügend Werte oder wertvolle Menschen zu gewinnen, sich zu erarbeiten oder für sich einzunehmen bzw. zu behalten oder festhalten zu können. Die Arbeit in diesem Bewusstseinsraum besteht eben darin, sich von solchen Zwangsvorstellungen im Sinne des Aszendenten zu befreien. Bei der Frage, wie dies vonstatten gehen kann, treten wir in diesen Raum ein und schauen uns die Teilaspekte einmal etwas näher an (siehe 2.2 bis 2.6).


2.2 Abendstern-Venus im Stier in Haus 8

Kombination Venus Morgen- und Abendstern
Bild aus 'Symbolon' von Peter Orban
Venus-Morgenstern (vor der Sonne aufgehend) tritt einher mit dem Bewusstsein von Schönheit, Aufbruchstimmung, Realitäts- und Wertebewusstsein, ist materialistisch eingestellt, existenzsichernd, sachlich und nüchtern. Hier liegt jedoch Venus-Abendstern vor (nach der Sonne untergehend), die anpassungsfähig, Du-bezogen und sozial eingestellt ist. Sie sucht Partnerschaft, geselliges Beisammensein und Kameradschaft.
Wenn Venus-Abendstern im Stier im 8.Haus steht, so entspricht dies im empfindenden Bewusstsein einer Kombination von Morgen- und Abendstern mit achthäuslerischem Bezug. So wird aus der Anpassungsfähigkeit ein besitzergreifendes Anpassen. Aus der Du-Bezogenheit eine Du-Inbesitznahme. Die soziale Einstellung wird zu 'Aber-was-gibst-du-mir-dafür'. Von der Partnerschaft wird bedingungslose Liebe verlangt, bis hin zur Selbstaufgabe und aus dem geselligen Beisammensein wird Dominanz.


2.3 Opposition Venus - Uranus
Die unter 2.2 besprochene Venus im Stier H8 steht in Opposition mit Uranus im Skorpion H2 , was extrem mit Freiheit und Befreiung zu tun hat. Das 'frei sein von' und 'frei sein für' spielt, wie dies Horoskop zeigt, im Leben von MB eine besondere Rolle. Anfänglich wird dies zwar kaum bewusst sein, weil die Lebensleistung in.unserer Leistungsgesellschaft nach materiellem Erfolg bemessen wird. Venus im Stier im 8.Haus will ja ihr eigenes Werte-System haben.


Die Befreiung
Alles, was wertvoll ist, hat zunächst schon mal eine besondere Chance in MB's Leben. Daher wirkt sich die Venus/Uranus-Opposition wie ein Entweder wertvoll - Oder frei sein aus. Im erlösten Zustand der Transformation wird daraus ein sowohl wertebewusst, als auch frei und unabhängig sein können. Uranus im Skorpion ist eine innere Energie, die ein starkes Bindungsbedürfnis auslöst, ähnlich wie Abendstern-Venus im Stier, jedoch auf einer höheren Stufe. In der menschlichen Entwicklung einer Transformtion stellt Uranus im Skorpion zunächst das solve et coagula, das Binde und Löse dar, um hernach zur grenzenlosen Freiheit sich empor zu entwickeln.

Wird diese Art von Freiheit nicht erreicht, so kann es mit Uranus im Skorpion zu einer geistigen Einengung kommen. Diese Einengung könnte zu einem Prüfstein in MB's Leben werden, im Sinne von 'Geld oder Geist', was letztlich sogar zu einer Flucht aus der Beengung in eine Befreiung führen kann, eine Flucht wie Phoenix aus der Asche, weg von der verbrannten Erde. Im Zusammenhang mit einer solchen Befreiungsstrategie von 'Geld oder Geist' enthält das Horoskop von MB zudem einen spirituellen Auftrag, einen sogenannten 'Finger Gottes'.

2.4 Der 'Finger Gottes'
Dieser Bewusstseinsraum wird Finger Gottes oder auch Yod-Figur genannt, weil der Finger auf eine Wunde gelegt wird, auf eine Wunde des Lebens, einen Ort der Wandlung und Änderung. Dieser 'Finger Gottes' weist nach Hamaker-Zondag auch auf die Bestimmung eines Menschen hin. Der Ort, wo der Finger Gottes wirksam wird, ist die unter 2.2 bereits besprochene Venus im Stier im 8.Haus als 'Wunde' in MB's Leben. Die Bestimmung oder der Auftrag, die hier wirksam werden sollen, ist ihre unter 2.3 besprochene Opposition zu Uranus im Skorpion im 2.Haus.

Der Auftrag dieses Fingers Gottes ist in hohem Masse durch das Werte-Bewusstsein der Venus im Stier H8 gekennzeichnet. Es ist wie ein Fokus, ein gebündelter Lichtstrahl, mit den beiden Quinkunxen aus dem Zweifel geboren, ob dies der richtige Lebensweg sei, auf die Sextil-Projektionsfläche zwischen Pluto in der Waage (Verstrickung) und Neptun in Schütze (Intuition) gerichtet.

Letztere Projektion macht eine totale Unvereinbarkeit zwischen Verstrickung und Intuition bewusst. Hier muss sich MB entscheiden, den Widerspruch dieser Unvereinbarkeit durch Befreiung zu lösen.
Auch hier geht es um Befreiung. Der 'Finger Gottes' weist auf Uranus im Skorpion, es ist wie eine Befreiung aus der materiellen Bindung und könnte zu Phoenix aus der Asche werden. Es wird etwas zwar Liebgewordenes, aber für MB Überholtes zurückgelassen, im Sinne einer Wandlung zur Transzendenz.


2.5 Das 'Leistungsdreieck'
Die Basis dieser kardinalen, mit marsischen Flanken-Energien versehene Aspektfigur haben wir schon unter 2.3 als Opposition Venus - Uranus kennen gelernt. Die Spitze dieses Leistungsdreiecks ist Grosskonjunktion Jupiter/Mars/ Mond/Mondknoten. Diese Grosskonjunktion ist wie ein gordischer Knoten, der nicht zerschlagen, sondern eben aufgeknotet werden soll. 

Das Wesentliche einer solchen Grosskonjunktion ist es, dass die beteiligten Planeten eine Gruppe mit einem einzigen Thema bilden, und hier nicht Einzel-Themen zur Wirkung gelangen wie z.B. Mars in Löwe bedeutet . . . Die Herausforderung einer solchen Grosskonjunktions-Deutung besteht eindeutig darin, das Gesamt-Thema zu erkennen und zu benennen. Erschwerend trägt dazu bei, dass Mond, Marsund Jupiter die Gegensätze von Feuer und Wasser in sich tragen und zudem infolge unterschiedlichen Treibstoffes nur schwer einen Konsens finden. Mars in Löwe will an sich den Lebenskampf, Mond in Löwe ist das innere Erfahren der Ganzheit, des Heil- und Ganzseins. Jupiter in der Jungfrau ist indessen das untrügliche Gewissen, das was recht ist, auch intuitiv zu spüren. Doch wirken ja alle drei zusammen. Es geht also hier um einen harten Einsatz für die Wahrheit der Gewissensentscheidung.

Ohne weitere Informationen lässt sich nur schwer eine weitergehende treffende Aussage zu dieser Gruppendynamik machen. Doch steht diese Gruppe mit dem aufsteigenden Mondknoten im Zeichen Löwe in Konjunktion. Hiermit kommt die Mondknotenachse ins Spiel und damit die Zeichenachse Löwe-Wassermann. Dies ist ein deutlicher Hinweis auf eine Krisenmechanik, bei der die Selbstbezogen- und -gewissheit des Löwen ggf. durch das Wassermann-Gruppenbewusstssein transzendiert werden kann.  Weitere Ausführungen zur Mondknotenachse und zur Thematik der Grosskonjunktion siehe unter 2.6.


2.6 Die Mondknotenachse
Die Emotionen des Menschen und seine Astralität werden von seinem Mondbewusstsein  und dessen Stellung zur Sonne gesteuert. Die gesamte Lebensqualität hat daher eine Beziehung zur Sonnen- und Mondebene. Dort, wo sich Sonnen- und Mondebene schneiden, entstehen der aufsteigende und der absteigende Mondknoten. Der absteigende Mondknoten enthält alle im karmischen Erdenleben-Rucksack gespeicherten und noch nicht ausgeglichenen karmischen Kontoinformationen. Der aufsteigende Mondknoten weist auf die persönlichen Wachstumsmöglichkeiten und -erfordernisse des Sonnenbewusstseins aufgrund der Erfahrungen des absteigenden Mond-Bewusstseins hin.

MB hat den aufsteigenden Mondknoten in Löwe im 11. Haus. In Opposition zum aufsteigenden Mondknoten (Mkn) in Löwe steht der absteigende Mkn im Wasser mann. Für weitergehende Informationen zur Mondknoten-Thematik bedienen wir uns des Huber Mondknoten-Horoskops von MB (neben stehend eingefügt). Es zeigt über dem Aussenkreis die Radix-Planeten und im Inneren das darunter liegende Mkn-Horoskop. Die Mondknotenachse ist dick gestrichelt eingefügt.
Mondknoten-Horoskop
Das Wesen des Mkn-Horoskops besteht darin, dass der am Aszendent verborgene Schatz des Lebens (siehe 1.2) mit dem aufsteigenden Mondknoten eine geheime Verbindung hat. Denn die Mkn-Achse enthält den karmischen Rucksack, der die nötigen Schritte zur Weiterentwicklung in seinem aufsteigenden Mkn beinhaltet. Aufgrund dieser Übereinstimmung legen wir den Mondknoten auf den Aszendenten unseres Radix. Betrachten wir nun das gesamte Horoskop in seinem eigenen Spiegel, so erhalten wir das Mondknoten-Horoskop. Dabei ist zu beachten, dass äquale Häuser gewählt werden müssen. Mit dieser Prämisse konnte Bruno Huber vom API in Adliswil das Mkn-Horoskop verantwortungsvoll in die Welt setzen.
 
An dieser Stelle noch ein Hinweis.
Unter 1.2 hiess es zum Aszendenten:
Mit dem Aszendent Waage ist Venus-Abendstern als dessen Herrscherin im 8.Haus beauftragt, den 'Schatz des Lebens' im Hier und Jetzt zu finden. Das ist der Ort, wo MB mit seinem Selbstbewusstsein zu seiner Lebensaufgabe gelangen kann.
Hier scheint sich ein Widerspruch aufzutun. Denn unter dem Titel Mondknoten-Horoskop wurde die Verbindung vón Aszendent und aufsteigender Mondknoten hervorgehoben. Dazu ist zu sagen, dass diese Verbindung lediglich bedeutet, dass die aus der Vergangenheit überbrachten persönlichen Wachstumsmöglichkeiten direkt in den Aszendenten im Radix einfliessen. Die Umsetzung dieser Möglichkeiten und Erfordernisse aber ist die Aufgabe im Hier und Jetzt an dem Ort, den der Herrscher des Aszendenten aufzeigen kann.
 
Wenn wir mit dem Mondknoten-Horoskop (Mkn) arbeiten, vergleichen wir es in der angegebenen Weise mit dem Geburtshoroskop, dem Radix. Dabei fällt bei MB auf, dass die Sonne des Mkn-Horoskops exakt auf der Mkn-Achse am absteigenden Mondknoten des Radix liegt. Dies lässt den Schluss zu, dass wir es hier mit einer ausgesprochenen Selbstbezogenheits-Problematik im Sinne einer karmischen Verstrickung aus der Vergangenheit zu tun haben. Der Hinweis in 2.5 zur Krisenmechanik auf der Wassermann-Löwe-Achse wird dadurch bestätigt.
Der absteigende Mondknoten im Wassermann weist also auf eine Ego-Problematik hin, die gruppendynamisch gelöst werden kann.  Hier nun kommt die schon unter 2.5 angesprochene Krisenmechanik ins Spiel, die dazu führt, den Horoskopeigner, also MB, zu einem Ausgleich seines karmischen Kontos und damit zu einer Stärkung seines Gruppenbewusstseins zu bewegen.
Mit Hilfe dieses Mondknoten-Horoskops konnte aufgezeigt werden, dass die Lösung des Gruppenthemas von 2.5 in einer Ego-Problematik zu finden ist.


2.7 Die geistige Wertegemeinschaft
Hier geht es um eine doppelte Achsenthematik. Zum Einen die Krisenbewältigung auf der Löwe - Wassermann Achse. Zum Anderen geht es um die Mondknotenachse an gleicher Position Löwe - Wassermann. Zum Dritten wird diese Achsenthematik durch die Problematik der Grosskonjunktion in Löwe im 11.Haus an der Spitze des Leistungsdreiecks entscheidend verstärkt
Das 11. Haus weist darauf hin, dass der Horoskopeigner einen guten Rückhalt in der Gruppe seiner eigenen Freunde haben kann. 

Weil nun diese Löwe-Wassermannachse prädestiniert ist, die eigene Wassermann-Energie und die Wirkung des 11. Hauses zu aktivieren, liegt es nahe, mit dieser Hilfe den in 2.5 angesprochenen Gordischen Knoten zu lösen. Hierfür liegt es auf der Hand, zur Stärkung des Gruppenbewusstseins eine eigene geistige Wertegemeinschaft zu integrieren.
Bei jeder Art von geistiger Entwicklung nimmt der Kampf ums Dasein ab und die geistigen Werte gewinnen an Bedeutung, so auch hier. Die angesprochene Wertegemeinschaft kann entscheidend zur Lösung beitragen. Mond in Löwe, die Unvereinbarkeit, leidet daran, dass weder Mann noch Frau für sich heil und ganz sind, sie brauchen einander solange, bis sie zu ihrer innerlichen Ganzheit, dem Gottesbewusstsein gefunden haben. Die gemeinsame Energie von Mond und Jupiter stellt die subjektive Wahrheit im Menschen her und Jupiter in der Jungfrau ruft auf zur Gewissensentscheidung und Rechtssicherheit. Hier bleibt für den Horoskopeigner noch einiges an Arbeit zu tun.
 
2.8 Das 'kleine Auge'
Diese blaugrüne Aspektfigur ist eine Quelle der Inspiration und Intuition. Aufmerksamkeit und Sensitivität sind die hervortretendsten Eigenschaften von wissbegierigen und interessierten Menschen wie MB. Mit Chiron im Stier, Sonne in Widder und Merkur in Fische wird dieser sensible, entspannte und feinsinnig phantasievoll angenehme Bewusstseinsraum zu einer idealen Kommunikationsplattform und vermittelt einen hohen mitmenschlichen Kontaktreichtum. Mit Merkur-Morgenstern in Fische und Chiron im Stier ist zudem eine starke Unterstützung der Persönlichkeit von MB durch hohes Einfühlungsvermögen und Heiler-Fähigkeiten verbunden.

Im Normalzustand setzt sich eine Sonne im Widder leicht und kraftvoll durch; sie zeigt sich gerne und freut sich daran, Dominanz und Erfolgsresonanz zu erhalten. In einem solchen kleinen, nicht rot bestrahlten Äuglein jedoch kann sich auch eine Sonne im Widder nur schwer in der üblichen Art und Weise entfalten. In diesem grünblau bestrahlten Kommunikationsraum auf der Ich-Du - Achse sind es daher Sensitivität, Ideenreichtum und Einfühlungsvermögen, wo Psychologie, Seelenwissenschaft, Religion und Spiritualität gefragt sind.

3. Zusammenfassung
Der Lebensschaltplan von MB zeigt eine geistig bewegliche, jeder Neuerung zugeneigte und initiative Persönlichkeit mit überdurchschnittlich hohem Mass an Werte-Bewusstsein.

Aus mitmenschlicher Sicht liegt eine gute kommunikative Stimmung infolge der Sonnenstellung als Begrüssungsplanet am DC vor. Sensitivität, Ideenreichtum und Einfühlungsvermögen sind kommunikative Stärken von MB.

Mit dem Aszendent Waage ist Venus-Abendstern als dessen Herrscherin im Stier im 8.Haus beauftragt, den 'Schatz des Lebens' im Hier und Jetzt zu finden. Hier geht es um Besitzergreifung, gleich ob materiell oder menschlich, und dessen eifersüchtige Verteidigung, notfalls mit Mauer und Stacheldraht, was sowohl Schutz und Abgrenzung, aber auch Eingrenzung und Abschliessung bedeuten kann. Als Schatz des Lebens wirkt jedoch nicht diese Eingrenzung, sondern die Befreiung hiervon, wie die Metamorphose der Raupe zum Schmetterling.

Mit der starken Ego-Betonung der Planeten im 11.Haus wird auf der Löwe-Wassermann - Achse, die gleichzeitig Mondknotenachse ist, durch den karmischen Rucksack am absteigenden Mondknoten eine karmische Verstrickung des Sonnen-Bewusstseins aufgezeigt. Mit einer Stärkung des Gruppenbewusstseins durch eine geistige Wertegemeinschaft kann der Abbau der Ego-Betonung und eine umfassende innerliche Befreiung errungen werden.


Lese-Tipp:
Louise Huber: Die Tierkreiszeichen - Reflexionen Meditationen
Alice Bailey: Esoterische Astrologie

Howard Sasportas: http://www.astro.com/astrologie/in_moonsnodes_g.htm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.