Spirituelle Astrologie

Spirituelle Astrologie
Spirituelle Astrologie bemüht sich, die Symbole am Himmel als lesbare Hinweise zu verstehen für eine kosmische Sprache. So langsam beginnen wir den Menschen zu begreifen als ein kleines Fraktal innerhalb einer kosmischen Grossfraktale, in der jede kleine Einheit eine Abbildung der Grossen All -Einheit und untrennbar mit dieser verbunden ist. ‚Wie oben so unten’ ist die hermetische logische Weltformel in http://kosmischesymbole.blogspot.com/

Sonntag, 23. Dezember 2012

Sinnfragen des Lebens


Das Kreuz des Lebens 
ist ein Symbol für all das, was wir hier auf Erden wollen, sollen und auch müssen.
Auf der Begegnungs- und auf der Schicksalsachse finden wir alles, was wir brauchen, um uns selbst kennen zu lernen.
Das Kreuz des Lebens
Unter Erkenne dich selbst haben wir in diesem Blog bereits das Wesen unserer Identität nach astrologisch -psychologischen Gesichtspunkten kennen gelernt. Jetzt nun wollen wir etwas tiefer einsteigen in unser 'Kreuz des Lebens'.
Wir verwirklichen uns auf der Begegnungsachse und wir finden unsere Bestimmung auf der Schicksalsachse des Kreuzes

Das Kreuz des Lebens erkunden wir in drei Schritten
.1 Sinnfragen des Lebens
.2 Nimm Dein Kreuz des Schicksals an
.3 Liebe Dein Schicksal



Sinnfragen des Lebens
Die folgenden Sinnfragen habern wir unter 'Erkenne dich selbst' bereits kennen gelernt und ihre Wiederholung dient der Orientierung:

- Meine Lebensaufgabe erkenne ich durch das zunächst Verborgene (AC).
- Was ich im Leben leisten und wie ich mich verwirklichen kann (DC)
- Wie ich meinen Standpunkt finde wie und was ich wollen und tun kann (Sonne)
- Der ideelle Teil meines Wesens beschreibt meine Motivation, die Entelechie (MC)
- Das heilende Wort und das Wirken der Lebensenergie? (IC)
- Wie ich meinen Weg finden und wie ich meine Schatten erlösen kann (Mondknoten)



 Sinnfragen auf der AC - DC Begegnungsachse

- die Lebensaufgabe ist am Aszendentenherrscher verborgen
- unsere Lebensleistung ist am DC zu erkennen
- wir verwirklichen uns dort, wo unsere Sonne steht





.1 Lebensaufgabe am Aszendenten
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne (Hermann Hesse)

Unser (Lebens-) Märchen, unsere Verzauberung, unsere Aufgabe und der Schatz unseres Lebens liegen am Kopf der Uroboros-Schlange, am Aszendenten verborgen. Dort ist das Papier versteckt, auf dem steht 'Gehe dahin, wo der Protagonist deines Aszendenten-Zeichens steht'.
Der Herrscher des Aszendentenzeichens, dieser Protagonist kennt das Papier, die Schatzkarte, die am AC verborgen ist und er sucht diesen Schatz, oft ein Leben lang, mit der Zeichenenergie, in dem er steht und an diesem Ort, in jenem Haus, wo er sich befindet. Nehmen wir einfach mal ein Beispiel, um dies deutlich zu machen.

Immer wieder ist darauf hinzuweisen, dass die Planeten nicht irgendwelche Wesen da draussen, sondern innermenschliche psychodynamische Verhaltensmuster, Ich-Anteile von uns selbst sind. 


Das Horoskop des Blogstellers
Beispiel AC Zwillinge
Im nebenstehenden Horoskop ist mit dem Aszendenten Zwillinge der Aszendentenherrscher Merkur angesprochen, der auf 14 Grad stark gestellt in Schütze an der Spitze des 7. Hauses seine Lebensaufgabe zu bewältigen hat. Hier wirkt Merkur als der Götterbote mit seiner Schütze-Energie und hier wird er die Lebensverzauberung, den Schatz des Lebens, auf dem Felde der Partnerschaften und mit dem DU guterdings lösen und ans Licht der Welt bringen. 


Es ist reiner Zufall, dass diese Lebensverzauberung des Aszendenten beim Horoskopeigner auf der Begegnungsachse, unmittelbar am DU, am oder im Mitmenschen, in der Welt da draussen zu finden ist (Aszendentenherrscher Merkur am DC). Doch Zu-Fall ist immer das uns Zugefallene. Und nur weil wir nicht erkennen, woher es gekommen ist meinen wir, es sei einfach nur so da. Doch das Zufällige ist das uns Zugefallene, das wirklich zu uns gehört. Daher gehört jede Horoskopschaltung ganz unmittelbar zum Menschen dazu und ist nicht irgendeine Schaltung, die einfach mal so da ist. Sein 'Schatz des Lebens' ist die Begegnung mit dem Mitmenschen.


.2  Lebensleistung ist am DC
Am DC haben sich alle Menschen versammelt, die wir näher kennen, die uns begegnen und interessieren, die uns etwas zu sagen haben und die für uns und unsere Lebensleistung eine Rolle spielen. Die Leistung an sich, die wir zu erbringen haben, unsere Lebensleistung, das sagt uns unser DC. Dort ist unsere Motorhaube, die wir nur zu öffnen brauchen, um zu wissen, welche Leistung wir zu vollbringen haben. Um dies näher zu betrachten, nehmen wir wieder das Beispiel des Blogstellers.


Noch ein Hinweis: Was wir im Leben denken, wollen und tun, das sagt uns unser Sonnenstand. Aber wo und wie wir dies umsetzen, das sagt uns unser DC.


Symbolon-Karten von Peter Orban
Beispiel DC Schütze

Merkur in Schütze 
Bei diesem Merkur besteht die Lebensaufgabe darin, sich bewusst zu sein, ein Leben lang ein Lernender, aber auch ein Lehrender zu sein. Dieser Mensch steht in der Mitte eines kreativen Wissensstromes von oben nach unten, im besten Falle im Sinne von Hermes Trismegistes, sich gleichzeitig bewusst zu sein, 'nur' im Strom zu stehen, nicht selbst der Strom zu sein.
Mitteilungen, Interessen, Kommunikation und Lebensfreude im Miteinander werden ausgetauscht und es wird die Quintessenz des Lebens im Gedankenaustausch mit dem Mitmenschen gesucht. Der Deszendent ist in diesem Falle exakt so geschaltet, dass auch die gesamte Begegnungsachse mitsamt dem AC einbezogen ist und der Kontakt mit dem DU optimal funktionieren kann. 

In Schütze ist jedoch stets die Sinnfrage angesprochen und der Hososkopeigner findet nur das interessant, was sinnvoll ist. Etwas kann nutzlos sein, aber es muss sinnvoll sein. Er wird sein Denken, Fühlen und Wollenn stets nach den Gesichtspunkten einstellen, wie sinnvoll etwas ist.
Lebensleistung und Verwirklichung werden mit Schütze an der Spitze des 7. Hauses in den Beziehungen zum Mitmenschen gesucht und gefunden. Allerdings tut sich in diesem Haus der Partnerschaften auf dem 'Marktplatz der Eitelkeiten' ein Konflikt auf. Begegnungen sind zumeist auf Smalltalk und Austausch von Belanglosigkeiten aufgebaut. Doch mit einer Merkurschaltung in Schütze müssen Begegnungen und Beziehungen  sinnvoll sein, Smalltalk und sinnloses Gerede sind dem Horoskopeigner ein Greuel. 

Und doch ist mit Merkur in Schütze im 7.Haus die Lebensleistung des Horoskopeigners verbunden. Ein Leben lang sind wir auf der Sinnsuche und finden endlich mit der Astrologie den Schlüssel. der die Tür zur Sinnfrage und damit zur Lebensleistung öffnen kann. Wie schön wäre es, wenn wir diesen Schlüssel bereits früher in Händen hätten und wieviel Zeit mit der Suche hätte sich der Horoskopeigner ersparen können. - - - Doch auch diese Zeit der Sinnsuche war sinnvoll, denn wie wir wissen, ist der Weg das Ziel, nicht der jump to conclusion.



.3 Lebensverwirklichung mit dem Sonnenstand Nun kommen wir zum Punkt 3 der Sinnfragen und das ist unser Standpunkt


Unser Standpunkt, wo ist der?
Wir verwirklichen uns mit unserem Standpunkt da, wo unsere Sonne steht. Es ist aber hinzuzufügen, dass Sonne und Aszendent miteinander im Einklang sein müssen und das erfordert ein gewisses Mass an Weisheit, die erst einmal errungen werden muss. 
Dane Rhudhyar hat in einem Sonne/Mond-Zusammenhang vorgeschlagen, bei einer Sonne-Aszendenten-Identifikation 'die Sonne auf den Aszendenten' zu legen. Wir greifen diesen Vorschlag auf, indem wir wieder das gleiche Beispiel betrachten.



. . .  lege die Sonne auf den Aszendenten



Beispiel Sonne mit Schütze-Energie
Wir suchen nach der Geburt die erste Sonne-Auslösung am AC, siehe nebenstehendes Horoskopbild. Die Sonne steht jetzt auf 0 Grad im Steinbock, direkt in Konjunktion mit dem Aszendenten. Eine auf 0-Grad im Steinbock stehende Sonne hat aber die gesamte Schütze-Energie in sich und ist daher eigentlich eine Schütze-Sonne. Und als dessen Protagonist ist daher Jupiter anzusprechen, der sich auf 29 Grad Wassermann befindet. 

Lege die Sonne auf den Aszendenten, um herauszufinden, wie der Einklang mit deinem verborgenen Schatz des Lebens (siehe oben) zu finden ist. Als der Horizent des aufsteigenden Zeichens ist der AC zwar kein Protagonist, aber ein Tor zur Wirklichkeit. Und dieses 0-Grad Steinbock-Tor am AC hat eben keine Zeichen-Energie, sondern rein spirituelle Energie aus der Seele des Horoskopeigners. 

Wenn die Schütze-Sonne mit diesem AC im Einklang ist, dann ist der Mensch ganz unmittelbar mit der kosmischen Weltenseele, der anima mundi verbunden und all sein Sehnen und Trachten ist auf höhere Ziele ausgerichtet. Wen wundert es also, dass dieser Mensch sich mit der Spirituellen Astrologie auseinandersetzt und inspirativ in allen Zusammenhängen das kosmisch-göttliche Geschehen sucht. 


Der Quantensprung




Dies allein mag zwar ungeheuer befruchtend auf seine Erkenntnisfähigkeit sein, für die Lebensdurchsetzung genügt dies hingegen nicht. Für die Lebensdurchsetzung ist die Sonne zuständig und hier geht es um eine Sonne mit Schütze-Energie. Damit kommt der Protagonist von Schütze, also Jupiter ins Spiel. Jupiter ist ebenfalls ein 0-Grad Planet mit Wassermann-Energie, eine rein spirituelle Energie. die sich als 'die grosse Befreiung' äussert, ein Quantensprung der Bewusstseins-Entfaltung zu neuen Ufern.

Dieser Mensch ist für ein 'normales Leben' ungeeignet. Sein Standpunkt und sein Sehnen und Trachten ist auf höhere Ziele ausgerichtet. Dieser Mensch transzendiert sein Bewusstsein auf die Welt hinter der Welt, das eigentlich Reale hinter einer Matrix der Materialität, wie sie nur aus der Transzendenz und von Quantenphysikern verstanden werden kann. Nicht, dass er das 'normale Leben' nicht verstehen würde, nein, es ist für ihn nur uninteressant.

Der Standpunkt dieses Menschen ist von einer kosmischen Wirklichkeit geprägt und sein Wollen und Handeln dient ausschliesslich dem Bleibenden in all dem Vergänglichen. Er versteht es allerdings, das, was er mit seinem kosmischen Bewusstsein sieht, auf der AC - DC Achse in die normale Wirklichkeit des DU umzusetzen. Und darin liegt sein Potenzial und seine Lebensverwirklichung.


Der Teil II
der 'Sinnfragen des Lebens' erscheint in Kürze in diesem Blog

1 Kommentar:

  1. Ich war immer auf der Suche nach der Bedeutung von einem Kreuz in einem Kreis. Ich habe es als Kind überall hin gemalt, sogar meine Oma im Bad in die Fliesen geritzt. Warum ? Keine Ahnung.Ich bin hypersensitiv und schon als Kind irgendwie anders.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.