Spirituelle Astrologie

Spirituelle Astrologie
Spirituelle Astrologie bemüht sich, die Symbole am Himmel als lesbare Hinweise zu verstehen für eine kosmische Sprache. So langsam beginnen wir den Menschen zu begreifen als ein kleines Fraktal innerhalb einer kosmischen Grossfraktale, in der jede kleine Einheit eine Abbildung der Grossen All -Einheit und untrennbar mit dieser verbunden ist. ‚Wie oben so unten’ ist die hermetische logische Weltformel in http://kosmischesymbole.blogspot.com/

Donnerstag, 27. Juli 2017

Wieso funktioniert die Astrologie?

Immer wieder werde ich gefragt, wieso eigentlich die Astrologie funktioniert. Wieso können denn die Sterne und Planeten am Himmel, die so weit entfernt sind, einen Enfluss auf die kleinen Menschen hier auf Erden haben?

Wie funktioniert die Astrologie? Kurz gesagt, Sterne und Planeten bewirken garnichts im Menschen. Der Mensch ist sich selbst überantwortet. Doch jeder Mensch ist anders und da haben schon die sumerischen und babylonischen Astronomen festgestellt, dass es Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Menschen gibt, die je nach Stand der Sonne und Tageszeit sowie Örtlichkeit auf der Erde auf die Welt gekommen sind.

So hat sich eine Astrologie entwickelt, die die Unterschiede der Menschen zuvorderst am Stand der Sonne zur Zeit der Geburt und daran festmacht, zu welcher Tages- oder Nachtzeit sie auf der Erde geboren sind (Der Aszendent). Der Lauf der Sonne am Himmel (die Ekliptik) wurde festgemacht am nächtlichen Firmament und ist nichts weiter als eine 12-teilige Anordnung von je 30 Grad. Dabei bewirken auch die Sternbilder am Firmament garnichts, sie gaben nur ihre Namen für die 12-teilige Anordnung der Ekliptik.

Das ist das Prinzip der Astrologie mit noch einigen Regeln, Anordnungen und Zusammenhängen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.